Werden Sie Mitglied

Eine Mitgliedschaft bietet:

    • ganzjährig freien Eintritt ins Museum Ludwig und Wallraf-Richartz-Museum
    • Exkursionen, Führungen, Vorträge und Reisen unter fachkundiger Leitung
    • Bevorzugung und Vergünstigungen bei den stART-Veranstaltungen
    • Bevorzugung und Vergünstigungen bei den Veranstaltungen der jungekunstfreunde
    • Vorteile bei Sonderaktionen (z.B. VIP-Karten für die Art Cologne)
    • Unterstützung der beiden Museen bei Forschung und Ankäufen
    • Erhalt der Quartalsbroschüre




Werden Sie Mitglied

Ich beantrage eine Mitgliedschaft bei den Freunden des Wallraf-Richartz-Museums und des Museums Ludwig e.V.

als junger Freund oder junge Freundin (bis 28 Jahre) 20 €als ordentliches Mitglied mit einer Einzelkarte 60 €als ordentliches Mitglied mit einer Doppelkarte 100 €als förderndes Mitglied mit einem Beitrag von 250 €

Mitgliedsbeiträge gelten für ein Kalenderjahr. Ab dem 1.7. eines jeden Jahres reduziert sich der Jahresbeitrag um die Hälfte.

Ich zahle

Per RechnungPer Bankeinzug

Meinen Mitgliedsbeitrag buchen Sie von folgendem Konto ab:

Wie funktioniert das mit der Mitgliedschaft?

Wir sind eine Initiative des Fördervereins für die beiden großen Museen: die Freunde des Wallraf-Richartz-Museum und des Museum Ludwig e.V.. In deren Quartalsbroschüre findet ihr ein Formular zur Anmeldung bei jungekunstfreunde. Schneller geht es online. Bis einschließlich 28 Jahre kostet die Mitgliedschaft 20 Euro im Jahr, danach 60 Euro. Der Beitrag versteht sich für ein Kalenderjahr, zum Halbjahr reduziert er sich auf 10 Euro (bis 28 Jahre) bzw. auf 30 Euro. Der Mitgliedsausweis berechtigt zum freien Eintritt ins Museum Ludwig und Wallraf ­– inklusive aller Sonderausstellungen, KunstBewusst-Vorträgen, weiteren Veranstaltungen der Freunde sowie Bevorzugung bei der Teilnahme an den Veranstaltungen von jungekunstfreunde und jobundkunstfreunde.

Was ist die Bundesinitiative?

Mit vollem Namen heißt sie „Junge Freunde Kunstmuseen – Die Bundesinitiative“. Das ist der Zusammenschluss junger Museumsfreundevereine, also den Pendants von jungekunstfreunde in anderen Städten. Mehr dazu unter www.jungefreundekunstmuseen.de.