Das Angebot für Berufstätige

job&kunstfreunde richtet sich an junge Berufstätige zwischen 30 und 45 Jahren. Diese Zielgruppe ergibt sich aus dem neuen Lebensabschnitt, der für viele nach dem Studium beginnt – mit einem neuen beruflichen Umfeld, in einer unbekannten Stadt, mit kleinem Budget.

Feierabend mit der Kunst! Bei unserem „Kunstspäti“ Donnerstags abends entdecken wir unsere Museen immer wieder neu und beleuchten verschiedene Facetten der Sammlungen und Sonderausstellungen. Darüber hinaus suchen wir nach den heimlichen Hotspots unserer Stadt, besuchen Künstler, Sammler und Galeristen und lernen neue Berufe, Orte und Künste kennen. Zum Thema werden dabei nicht nur künstlerische Konzepte, sondern auch wirtschaftliche Aspekte von Kunst.

Im Sommer schwingen wir uns schonmal auf’s Rad, im Winter machen wir es uns bei unserer Filmreihe „Painting Movies“ im Kino gemütlich.

 

job&kunstfreunde versteht sich als interaktive Initiative – Anregungen und Unterstützung sind daher jederzeit herzlich willkommen: Wir treffen uns regelmäßig abends zu einem Jour fixe. Hier werden neue Ideen für Programmpunkte, Exkursionen etc. entwickelt und Resümees der letzten Veranstaltungen gezogen.

Unser job&kunstfreunde-Team setzt sich aus Kunstinteressierten der verschiedensten Berufsfelder zusammen, so zum Beispiel aktuell dem Bereich Jura, Architektur, PR, Lehramt, Design…

KUNST+PAUSE – die kleine Auszeit vom Joballtag in der Mittagspause

Jeweils am ersten Donnerstag im Monat stellen wir um 12:30 Uhr Highlights aus dem Museum Ludwig und dem Wallraf vor: Ein berühmter Künstler oder ein bekanntes Bild sorgen im Mix mit einem aktuellen Thema für 30 Minuten Tapetenwechsel. Also, einfach anmelden und eine kleine Auszeit vom Joballtag genießen! Im Anschluss gibt es dann noch eine leckere Lunchtüte.

Die Kunst+Pause wird gesponsert von viega.

Alle Veranstaltungen werden rund 4 Wochen vor Termin freigeschaltet.

 

Projektleitung:  Martina Schmitz (Dipl-Kffr) und Anna Döbbelin (M.A.)

Bürozeiten: Montag, Mittwoch, Donnerstag von 9 – 14 h
jobundkunst@museumsfreunde-koeln.de oder Tel.: 0221-221-28727