Alleinanspruch. (Arne Schmitt / Nico Joana Weber)

Führung mit Nico Joana Weber

Videokünstlerin und Villa-Romana-Preisträgerin 2016 Nico Joana Weber (*1983, Bonn) widmet sich in ihrer Rauminstallation mit der neuen 3-Kanal Videoprojektion „Land of Enchantment“ einer Gegend, die der menschlichen Besiedlung durch harte geografische und klimatische Bedingungen trotzt: Im amerikanischen New Mexico liegen im Tularosa Basin fünf Orte, die auf geografisch engem Raum und durch extreme Kontraste wie im Zeitraffer die Geschichte der Menschheit zusammenfassen. Das Erleben von Landschaft vollzieht sich hier in gefühlter Einsamkeit: der Mensch ist in ihr auf sich zurückgeworfen und stößt an die Grenzen dessen, was dauerhaft gestaltet werden kann.

Die Temporary Gallery ist eine Institution für zeitgenössische Kunst in Köln. 2009 als Kunstverein gegründet, bietet sie in ihren Räumen Ausstellungen und diskursive Formate zur Auseinandersetzung mit Gegenwartskunst.