Arp. Mission Metamorphose

Kunst+Kind. Mit Baby ins Museum Ludwig

Bitte nur die Anzahl der Erwachsenen anmelden. Die Zu- bzw. Absage erfolgt eine Woche vorher.

mit Sylvie Kyeck

Der Maler, Bildhauer und Dichter Hans Arp prägte wie kaum ein anderer die „organische Abstraktion“, eine der wichtigsten Kunstrichtungen des 20. Jahrhunderts. Seine unerschöpfliche Inspirationsquelle war die Natur. Dabei ging es ihm nicht darum, einzelne Formen abzubilden, sondern sich an den natürlichen Entstehungs- und Wandlungsprozessen zu orientieren. Inwiefern Arps gesamtes Schaffen von der Metamorphose geprägt ist, schauen wir uns anhand seiner Skulpturen und Reliefs an, die stets den Anschein machen, ihre Gestalt zu verändern oder weiterzuwachsen.

 

KUNST+ KIND bietet jungen Eltern mit Babys im ersten Lebensjahr die Gelegenheit an jedem 1. und 3. Mittwoch im Monat um 11:00 Uhr den Babyalltag für 45 Minuten hinter sich zu lassen! In themenbezogenen Museumsführungen stellen Kunstkenner abwechselnd die Highlights des Museum Ludwig und des Wallraf-Richartz-Museums vor. Das Beste daran: Das Baby ist einfach mit dabei! Im Anschluss besteht die Möglichkeit sich bei einem Kaffee über das Erlebte auszutauschen und Kontakte zu knüpfen. Besonders kunsthungrige Eltern können anschliessend mit ihrem Tagesticket das Museum weiter erkunden.

KUNST+KIND wird gefördert durch die QSC AG!