arty living

Zu Gast in einer Privatsammlung

Privatsammlungen bergen immer einen besonderen Reiz; große Namen wie van Gogh, Richter & Co. mal über einer Couch statt immer nur im buchstäblichen White Cube hängen zu sehen ermöglicht einmal einen anderen Dialog mit den Kunstwerken. Spannend auch immer die Geschichten dahinter; wie beginnt man eine Privatsammlung? Wo kauft man ein? Wie entscheidet man, was man kauft und wo es hängen soll?

Aber einmal Hand auf’s Herz: Meistens steckt hinter einer rennomierten privaten Collection ein halbes Sammlerleben und viel Geld, Werke, die für unsereins nicht erschwinglich sind. Wie häufig trifft man schon JUNGE Privatsammler, die gerade erst dabei sind, einen eigenen Geschmack zu entwickeln und damit neue Künstler auf dem Markt und im allgemeinen Gedächtnis positionieren?

In Düsseldorf sehen wir eine Sammlung aus jungen aufstrebenden Malern wie Peppi Bottrop und Paul Czerlitzki, bekannt aus Kunstverein und neuer Galerieszene, lernen ihren Liebhaber kennen und fragen: „Wann hast du dich getraut, das erste Werk zu kaufen?“

jungekunstfreunde

Kulturspur
Unterwegs im Kölner Süden

29.07.2017

jungekunstfreunde

Sommersemester 2017
Programm

01.04. –
30.09.2017