Black & White.

Von Dürer bis Eliasson

Kunst muss nicht immer kunterbunt sein. Auch künstlerische Werke mit reduzierter Farbpalette können uns faszinieren und unsere Wahrnehmung auf eine ganz andere Art und Weise beanspruchen.

Wir bekommen die Möglichkeit in der Ausstellung Black & White. Von Dürer bis Eliasson die Welt einmal in Schwarz und Weiß zu sehen und werden auf 80 Werke aus einem Zeitraum von 700 Jahren treffen. Und weil das noch nicht genug ist, wird uns Steffen Krautzig, der im Rahmen der Ausstellung als Co-Kurator ein Kabinett mit schwarz-weiß Fotografien eingerichtet hat, durch die Ausstellung führen und unseren Museumsbesuch trotz wenig Farbe zu einem bunten Erlebnis machen.

Wir treffen uns am Kölner Hauptbahnhof und werden gemeinsam nach Düsseldorf fahren.

Die Fahrtkosten müssen selber übernommen werden.