Bühnenreif

Ein Ausflug in die Welt des Theaters im Arp Museum Bahnhof Rolandseck

Die Führung durch die Ausstellung „Bühnereif“ am Samstag, den 18. März um 18 Uhr muss leider ausfallen. Wir bitten um Entschuldigung.
Ihr seid natürlich trotzdem herzlich eingeladen, die Tanzaufführung „Tanz und Maske“, eine Choreographie von Hannah Ma und Reut Shemesh zu besuchen. Infos findet ihr hier: http://arpmuseum.org/veranstaltungen.html

 

„Der Bahnhof Rolandseck wird das Theater sein, in dem sich alle Künste vereinen, um das Wunderbare zu schaffen“, schrieb der Pantomime Marcel Marceau 1969 in seinem „Manifest für Rolandseck“. Diesem programmatischen Satz folgt das Arp Museum mit der Ausstellung „Bühnenreif“, in der es um Schnittstellen und gegenseitige Beeinflussungen von Bildender Kunst und Darstellender Kunst geht. Das Herzstück der Ausstellung ist eine reale Bühne von der Künstlerin Isa Melsheimer, die während der gesamten Laufzeit bespielt wird. Am 18. März 2017 um 19:30 erwartet uns ein ganz besonderer Abend, der sich der zeitgenössischen Auseinandersetzung mit Masken im Tanz widmet. Zwei junge Choreografinnen zeigen ihre Stücke: Hannah Ma ihr eindrückliches Solo „Dieu Monstre“, getanzt von Maher Abdul Moaty und Reut Shemesh ihr bissiges und sozialkritisches „Wildwood Flowers“.

Vor den Tanzaufführungen um 18 Uhr führt die kuratorische Assistentin Sylvie Kyeck durch die Ausstellung.

jungekunstfreunde

Kulturspur
Unterwegs im Kölner Süden

29.07.2017

jungekunstfreunde

Sommersemester 2017
Programm

01.04. –
30.09.2017