De Hooch. Von Sittichen und Sitten

Kunst+Kind. Mit Baby ins Wallraf

!!! Leider ausgebucht !!!

Diese Führung ist bereits ausgebucht, eine Anmeldung zum jetzigen Zeitpunkt ist nicht mehr möglich. 

Wir bitten um Verständnis, dass wir aufgrund der derzeit sehr hohen Anmeldezahlen unsere Mitglieder bevorzugen. 

 

mit Annika Flamm

Unser Blick fällt auf eine unscheinbare Alltagsszene in einem lichtdurchfluteten Wohnraum. Im Zentrum steht ein Figurenpaar: Sie sitzt am Tisch, auf welchem ein geöffneter Vogelkäfig steht, er ist mit seiner vollen Aufmerksamkeit beim darin befindlichen Papagei. Aber ist das wirklich alles? Hinter der niederländischen Genremalerei steckt weitaus mehr!
Gemeinsam entschlüsseln wir das symbolhafte und vor allem moralische Werk Pieter de Hoochs (1629–ca. 1680).
Der in Rotterdam geborene de Hooch zählte zu Lebzeiten zu den bekanntesten Vertretern der Delfter Malerei des Goldenen Zeitalters, heute steht er jedoch im Schatten Vermeers. Wir rücken ihn wieder ins Licht!

 

KUNST+ KIND bietet jungen Eltern mit Babys im ersten Lebensjahr die Gelegenheit an jedem 1. und 3. Mittwoch im Monat um 11:00 Uhr den Babyalltag für 45 Minuten hinter sich zu lassen! In themenbezogenen Museumsführungen stellen Kunstkenner abwechselnd die Highlights des Museum Ludwig und des Wallraf-Richartz-Museums vor. Das Beste daran: Das Baby ist einfach mit dabei! Im Anschluss besteht die Möglichkeit sich bei einem Kaffee über das Erlebte auszutauschen und Kontakte zu knüpfen. Besonders kunsthungrige Eltern können anschliessend mit ihrem Tagesticket das Museum weiter erkunden.

KUNST+KIND wird gefördert durch die QSC AG!

Bildnachweis: Pieter de Hooch, Junges Paar mit einem Papagei (Detail), 1675/78, Öl auf Leinwand, 73 x 62 cm, Köln, Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud, Inv.-Nr. WRM 3218. Foto: © Rheinisches Bildarchiv Köln, 1976/1980, rba_c000088

https://www.kulturelles-erbe-koeln.de/documents/obj/05011148