Der Brief, die Kunst und die Literatur

Katharina Schmalenberg, Dr. Ingo Breuer und Dr. Thomas Ketelsen

Lesung anlässlich der Ausstellung „Der Brief und die Zeichnung“. Gemeinsam veranstaltet mit der Fritz Thyssen Stiftung.
Ort: Stiftersaal im Wallraf
In der Frühen Neuzeit beginnt die Epoche der Post und mit ihr eine neue Ära des Briefs. Der Brief wird Ort der privaten und intimen Kommunikation, aber auch Gegenstand der Kunst und Literatur, so in der neuen Gattung des Briefromans. Damit steht der Brief zwischen Privatheit und Öffentlichkeit, unmittelbarem Ausdruck und größter Künstlichkeit. Die Lesung mit Einführung präsentiert ausgewählte Briefe und Reflexionen von AutorInnen des 18. und 19. Jahrhunderts über Themen wie Authentizität und Verstellung, Geheimnis und Vertrauen, Anwesenheit und Abwesenheit sowie die Kunst des Briefeschreibens.
Katharina Schmalenberg ist Schauspielerin am Schauspiel Köln, Ingo Breuer ist Literaturwissenschaftler an der Uni Köln und Thomas Ketelsen Kurator der Ausstellung.