Die Freien Künste und die Jesuiten.

Stephan Ch. Kessler

Vortrag anlässlich der Ausstellung „Wir * Glauben * Kunst“.
Ort: Stiftersaal im Wallraf

 

Der Reformorden der Gesellschaft Jesu (Societas Iesu) entdeckt zu Beginn der Neuzeit die Bedeutung der Freien Künste für seine Sendung. Das innere Erleben von Bildern prägt die Art der Innerlichkeit (Spiritualität) und hat Auswirkungen auf den Umgang mit Kunst. Frömmigkeit, Bildung und Mission werden von den Künsten begleitet und prägen diese nachhaltig. Die spannende Geschichte eines wechselvollen Verhältnisses von Anpassung und Abgrenzung.
Stephan Kessler ist Pfarrer bei der Kunst-Station Sankt Peter Köln.