„Es war einmal in Amerika“. Von transatlantischem Austausch und nationalen Ikonen

Barbara Schaefer und Anita Hachmann

Vortrag zur Ausstellung „Es war einmal in Amerika“.
Ort: Stiftersaal im Wallraf
Die Schau „Es war einmal in Amerika“ präsentiert in einem faszinierenden Überblick amerikanische Kunst aus drei Jahrhunderten. Gemeinsam geben die beiden Kuratorinnen der Ausstellung einen Einblick in die vielgestaltige, facettenreiche Geschichte der amerikanischen Kunst, von der in Europa nur wenig bekannten frühen amerikanischen Kunst vor 1945 bis hin zu den weithin bekannten Protagonisten des Abstrakten Expressionismus und berichten auch über die Arbeit „hinter den Kulissen“, von der Ausstellungsidee bis hin zur fertigen Präsentation.
Barbara Schaefer ist Vizedirektorin des Wallraf und gemeinsam mit Anita Hachmann Kuratorin der Ausstellung „Es war einmal in Amerika“.