Kölner Künstler

Einblicke in die Kunstsammlung der Sparkasse KölnBonn

mit Richard Hedrich-Winter und Dr. Till Busse

In Begleitung von Richard Hedrich-Winter, Historiker und Verwalter der Kunstsammlung der Sparkasse, und Dr. Till Busse, Kunsthistoriker erhalten wir einen Einblick in die Kunstsammlung der Sparkasse KölnBonn. Der seit 1991 über fast 20 Jahre hin aufgebaute entstandene Fundus diente in erster Linie dem Zweck die heimische Kunstszene zu unterstützen. In die Sammlung wurden deshalb vor allem Werke von Künstlern aufgenommen, die in Köln und Umgebung leben oder über einen längeren Zeitraum von Kölner Galerien vertreten wurden. Die Sammlung besteht aus etwa 3000 Werken von 650 Künstlern und bietet damit einen einmaligen Überblick über sechs Jahrzehnte Kölner Kunstproduktion: von der Klassischen Moderne bis zur Konzeptkunst fehlt keine Kunstrichtung. Neben den weniger bekannten rheinischen Gegenwartskünstlern sind auch alle bedeutenden vertreten, darunter Stars wie Sigmar Polke und Rosemarie Trockel.
Wir widmen uns an diesem Nachmittag weniger dem monetären Wert der Sammlung, der sich an Spitzenwerken oder großen Namen messen lässt, sondern eher dem kulturellen Wert, der in der Geschlossenheit und überblicksartigen Darstellung liegt, mit der die Sammlung den Kunst- und Kunsthandelsstandort Köln in beispielhaften Arbeiten lebendig werden lässt.