Käthe Kollwitz, Mutter mit Kind auf dem Arm, 1916, Kreidelithographie (Umdruck) © Käthe Kollwitz Museum Köln

Kollwitz. Vater, Mutter, Kind

Kunst+Kind. Mit Baby zu Gast im Kollwitz

An diesem Termin sind wir zu Gast im Käthe-Kollwitz-Museum! Bitte nur die Anzahl der Erwachsenen anmelden.

 

mit Kerstin Schubert

Im Werk der Graphikerin und Bildhauerin Käthe Kollwitz (1867-1945) spielen Kinder eine zentrale Rolle. Immer wieder zeichnet sie ihre Söhne Hans und Peter, verwendet sie häufig sogar als Modelle, und fängt spontane Szenen von Eltern mit ihren Kindern auf der Straße in schnellen Kohlezeichnungen ein. Der unermesslichen Liebe einer Mutter zu ihren Kindern setzt sie mit der großen Plastik „Mutter mit zwei Kindern“ ein Denkmal.

Aber auch die Schwere der Zeit wird in ihren Werken immer wieder deutlich. Den frühen Verlust ihres Sohnes Peter im Ersten Weltkrieg verarbeitet sie in zahlreichen Werken, auch Hunger und Armut, von dem Kinder und Familien betroffen sind, zeigt sie ungeschönt. Die verschiedenen Seiten dieser spannenden Künstlerin und ihrer Arbeit entdecken wir im Käthe Kollwitz Museum Köln.

 

 

KUNST+ KIND bietet jungen Eltern mit Babys im ersten Lebensjahr die Gelegenheit an jedem 1. und 3. Mittwoch im Monat um 11:00 Uhr den Babyalltag für 45 Minuten hinter sich zu lassen! In themenbezogenen Museumsführungen stellen Kunstkenner abwechselnd die Highlights des Museum Ludwig und des Wallraf-Richartz-Museums vor. Das Beste daran: Das Baby ist einfach mit dabei! Im Anschluss besteht die Möglichkeit sich bei einem Kaffee über das Erlebte auszutauschen und Kontakte zu knüpfen. Besonders kunsthungrige Eltern können anschliessend mit ihrem Tagesticket das Museum weiter erkunden.

KUNST+KIND wird gefördert durch die QSC AG!