Kunstspäti

Liebe auf den ersten Brief.

Unser nächster Kunstspäti ist zugleich die Eröffnung der Ausstellung „Der Brief und die Zeichnung“ im Graphischen Kabinett, die sich mit dem inzwischen möglicherweise veralteten Medium des Briefes auseinandersetzt und viele reich verzierte Briefwechsel, die eigenständigen Kunstwerken gleichen, zeigt. Die Kuratoren der Ausstellung Dr. Thomas Ketelsen und Dr. Ingo Breuer werden den Abend und die Ausstellung mit einer gemeinsamen Führung eröffnen.
Darüber hinaus wollen wir uns mit Liebes- und Freundschaftsbildern in der Sammlung beschäftigen. Die Performance „Hand in Hand“ nach einem Konzept von Clemens Baldszun lädt zur interaktiven Sammlungserkundung ein. Vielleicht trefft ihr ja hier euer neues Herzblatt oder den neuen besten Freund?!
Doch wir möchten auch einen literarischen Fokus setzen. Professor Matthias Bickenbach wird über die Ästhetik des Briefromans in der Literatur sprechen und sich insbesondere mit Goethes „Werther“ auseinandersetzen. Zum Abschluss schmelzen wir dahin, wenn uns Markus J. Bachmann (Schauspieler) Liebesbriefe u. a. von Oscar Wilde, John Lennon und Stieg Larsson vorträgt.

„Das kleine Schwarze“ sorgt für kühle Getränke.
Musik: Jürgen Frost

Programm:

18:30 Uhr Kuratorenführung zur Ausstellung “Der Brief und die Zeichnung” 
mit Dr. Ingo Breuer (Uni Köln) und Dr. Thomas Ketelsen

19:00 Uhr Bildgeschichten von Liebe und Hass. Ein Rundgang durch das 19. Jahrhundert.
mit Diane Ciesielski

19:30 Uhr Ein Brief kommt an. Über Goethes „Werther“ und die Ästhetik des Briefromans.
mit Prof. Matthias Bickenbach (Uni Köln)

20:15 Uhr Kuratorenführung zur Ausstellung “Der Brief und die Zeichnung”
mit Dr. Ingo Breuer (Uni Köln) und Dr. Thomas Ketelsen

20:45 Uhr Lesung: Liebesbriefe von Johann W. Goethe, Oscar Wilde, John Lennon und Stieg Larsson
mit Markus J. Bachmann

Aktionen:

18-22 Uhr Hand in Hand
nach einem Konzept von Clemens Baldszun

18-22 Uhr Liebespost aus Köln

jungeinitiative

Kunstspäti
Es war einmal ...

15.11.2018

jungeinitiative

Painting Movies
Manifesto

19.11.2018

jungeinitiative

Painting Movies
Paris, Texas

17.12.2018