Köln, Museum Ludwig, Sammlung Fotografie, Inv.-Nr. ML/F 1990/0041, Kempe, Fritz, Porträt Lucia Moholy, 1980, Silbergelatine, 32,7 x 22,4 cm

Lucia Moholys Fotografien von Bauhaus-Architektur. Ikonische Muster einer Marke

Prof. Dr. Rolf Sachsse

Kino im Museum Ludwig, Südeingang
Vortrag in der Reihe „KunstBewusst“

Lucia Moholys Fotografien der Dessauer Bauhaus-Bauten vom Herbst und Winter 1926/27 haben die Basis eines festen Kanons der Abbildung von Walter Gropius‘ Architektur in Dessau herausgebildet, auf den sich nahezu alle späteren Interpret*innen des Gebäudekomplexes samt der Meisterhäuser bezogen haben. Parallel zu diesen strengen Bildern entstanden Hunderte von Erinnerungsfotografien, Arbeitsproben und Experimente im Neuen Sehen – meist durch Studierende des Bauhauses, seltener durch Besucher*innen; auch hier war Lucia Moholy oft genug Quelle der Inspiration. Der Vortrag will den Spuren nachgehen, die diese Bilder in späteren Darstellungen des Bauhauses hinterlassen und damit Stereotypen der Wahrnehmung dieser Kunstschule geschaffen haben.

∙ Prof. Dr. Rolf Sachsse arbeitete nach einem Studium der Kunstgeschichte, Kommunikationsforschung und Literaturwissenschaften zunächst als freischaffender Autor, Künstler, Kurator und Photograph. Seit 1980 lehrt er an verschiedenen europäischen Kunsthochschulen. Von 2004-2017 war er Professor für Designgeschichte und Designtheorie und von 2013-2017 Prorektor für Wissenschaft und Lehre an der Hochschule der Bildenden Künste Saar in Saarbrücken.