Nil Yalter: Kunst und Exil

Katalin Erdödi und Nil Yalter

Vortrag und kurzes Gespräch mit der Künstlerin anlässlich der Ausstellung „Nil Yalter: EXILE IS A HARD JOB“.
Ort: Kino im Museum Ludwig, Südeingang

 

Schon früh setzte sich Nil Yalter mit Themen wie Feminismus, Gender, Marginalisierung, Migration und gesellschaftlicher Freiheit auseinander. So kehrt sie beispielsweise mittels formaler Gesten und kritisch-avancierter Strategien den männlichen Blick um. Auch migrantisches Leben und der damit verbundene kulturelle Transfer / Nicht-Transfer stehen im Fokus von Yalters Arbeit. Der Vortrag gewährt Einblicke in  das künstlerische Schaffen von Nil Yalter. Die Künstlerin ist anwesend, Katalin Erdödi wird am Ende mit ihr ein kurzes Gespräch führen.
Katalin Erdödi ist Kuratorin und Kulturarbeiterin in Wien.