Painting Movies

Paris, Texas

Keine Anmeldung erforderlich. Kartenreservierung möglich unter: Tel. 0221 / 12 21 12 (Kinokasse)

PARIS, TEXAS gilt als Wenders’ bekanntester und weltweit erfolgreichster Film. Von der Kritik gefeiert, gewann er eine Reihe von internationalen Preisen, u. a. die Goldene Palme in Cannes.

Dieses ungewöhnliche Road Movie nach der Drehbuchvorlage des Bühnenautors Sam Shepard erzählt die Geschichte von Travis (Harry Dean Stanton), einem Mann, der eines Tages in der glühenden Hitze des „Big Bend“ aus Mexiko nach Texas hinüberwandert.

Travis wird seit vier Jahren vermisst, er spricht kein Wort und sein Gedächtnis scheint er weitgehend verloren zu haben. Aber er ist getrieben von dem Wunsch, seine Familie wiederzufinden, seine junge Frau Jane (Nastassja Kinski) und den gemeinsamen Sohn Hunter (Hunter Carson). Sein Bruder Walt (Dean Stockwell) reist aus LA an, um den verlorenen Bruder zurückzuholen. Walt und seine Frau Ann (Aurore Clément) sind zu Hunters Zieheltern geworden und nehmen Travis zunächst bei sich auf, bevor sich dieser gemeinsam mit Hunter auf die Suche nach Jane macht, die vermutlich in Houston lebt…

Anhand des klassischen Motivs des heimatlosen, ewig rastlosen Western-Drifters erzählt der Film von der Suche nach sich selbst, einem Trauma in der Vergangenheit und der Wiederannäherung einer zerbrochenen Familie. Mit dem Kameramann Robby Müller präsentiert Wim Wenders sein Amerika aus der Perspektive eines Europäers und ein Paris in den Weiten der texanischen Wüste, wobei die Melancholie und graphische Strenge seiner Bilder immer wieder an die Werke des Malers Edward Hopper und die Photographien Walker Evans erinnern.

 

Weitere Painting Movies Termine:

21. Januar – SUSPIRIA; Dario Argento, 1977

18. Februar – Eva Hesse; Marcie Begleiter, 2016

18. März – Twin Peaks – Lecture; David Lynch 1991 / 2017

Immer um 19.30 h

Die Filmreihe Painting Movies, eine Kooperation von jungekunstfreunde, job&kunstfreunde und dem Filmkunstkino Filmpalette, befasst sich mit dem Spannungsfeld Kunst/Malerei/Fotografie im Film. Zu jedem Film laden wir eine/n ExpertIn ein, der/die uns vor dem Screening eine kurze inhaltliche Einführung gibt und danach für eine Diskussion über das Gesehene zur Verfügung steht.

jungeinitiative

Painting Movies
Manifesto

19.11.2018

jungeinitiative

Painting Movies
Paris, Texas

17.12.2018