Reclaim your city

jungekunstfreunde @CityLeaks

„Re:public“ ist der Titel des diesjährigen CityLeaks Urban Art Festival. Zum fünften Mal findet das internationale Festival diesen Herbst statt und es wird sich alles um den Strukturwandel in Köln-Ehrenfeld drehen. Mit Interventionen im öffentlichen Raum, wie zum Beispiel Ausstellungen, Workshops, Touren, Konzerten oder Gesprächsrunden widmet sich das Festival in diesem Jahr dem Verhältnis von Identität und Erinnerung in dem von Wandel gezeichneten Kölner Veedel.

Die Kunst dient dabei als Motor, um im Stadtraum neue Impulse zu setzen, Ideen, Konzepte und Utopien zu denken, umzusetzen und zur öffentlichen Sache zu machen. Daran sind viele verschiedene Akteur*innen beteiligt und wir alle natürlich auch. Zusammenzukommen, sich auszutauschen und mitzugestalten – die aktive Teilnahme ist ein großer Teil des Festivals. Wir sind mit dabei und werden am Eröffnungstag bei einer Tour durch Ehrenfeld einige der Hotspots des Festivals kennenlernen. Die Tour endet am Festival Center in den Bahnbögen an der Hüttenstraße, das dann offiziell eröffnet wird.

Wir freuen uns mit euch zusammen das Festival zu entdecken, Eindrücke zu teilen und gemeinsam über Kunst im öffentlichen Raum nachzudenken.

 

Du hast Lust im Vorfeld schon aktiv zu werden?

Mit dem Projekt „re:claim Ehrenfeld“ und der dazu gehörigen Crowdfunding-Kampagne, könnt ihr den Bau des Festival Centers unterstützen – aber nicht nur finanzielle Unterstützung ist gefragt, sondern auch praktische Hilfe beim Aufbau ist gesucht. Mehr Infos findet ihr hier.

 

Foto: (c) Silviu Guiman

jungekunstfreunde

Sommerpause
Programmpause im August

01.08. –
30.08.2019