Reena Spaulings. Kollektiv und Individuum

Dr. Simon Baier

Vortrag anlässlich der Ausstellung „HIER UND JETZT im Museum Ludwig“. Gemeinsam veranstaltet mit der Fritz Thyssen Stiftung.
Ort: Kino im Museum Ludwig, Südeingang

Reena Spaulings ist ein Künstlerkollektiv, ist eine Galerie, ist eine Romanfigur. Alle Wesenszüge dieser fiktiven Namensgeberin bergen die zeitgenössische Auseinandersetzung mit dem Thema der kollektiven künstlerischer Arbeit in sich. In diesem Zusammenhang stellt der Kunsthistoriker und Kritiker Simon Baier das vielschichtige Projekt Reena Spaulings als Beispiel für die Reflexion einer künstlerischen Selbstdarstellung vor, die sich einer einengenden Zuschreibung der Autorschaft und der damit verbundenen Wertgenerierung zu entziehen versucht.
Simon Baier ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Neueste Kunstgeschichte an der Universität Wien.