Jan Vermeer van Delft: Girl with the pearlearing, 1665, Mauritshuis Den Haag (Wikimedia Commons, gemeinfrei)

Rembrandt und das Goldene Zeitalter der Niederlande

Seminar: Dr. Inge Schaefer

Im 17. Jahrhundert haben in den Niederlanden gut 700 Künstler jährlich die unvorstellbare Summe von rund 70.000 Gemälden produziert. Nur die wenigsten dieser Maler sind uns noch namentlich bekannt und nur ein Bruchteil ihrer Kunstwerke hat sich bis heute erhalten, aber es reicht noch immer aus, um die niederländische Malerei jener Zeit in beinahe allen Pinakotheken der Welt vertreten zu sehen. Das Jahr 2019 ist nicht nur ein Jubiläumsjahr für den berühmtesten dieser Barockmaler, Rembrandt Harmensz. van Rijn, der mit einer großen Schau ab November 2019 auch im Wallraf geehrt wird, sondern es feiert auch in zahlreichen internationalen Ausstellungen seine Kollegen wie Gerrit van Honthorst, Hendrick ter Brugghen, Frans Hals, Pieter de Hooch, Nicolaes Maes und Jan Vermeer. Daher wollen wir uns in diesem Seminar den größten Meistern des niederländischen „Gouden Eeuw“ vor während und nach Rembrandt widmen. In der letzten Seminarsitzung besuchen wir gemeinsam die Ausstellung „Inside Rembrandt. 1606-1669“.

  • Kosten p. P. 60 Euro
  • Termine immer freitags von 10.30 – 12.00 Uhr:
    • 11.10.2019
    • 18.10.2019
    • 08.11.2019
    • 15.11.2019
    • 22.11.2019