Peter Paul Rubens: Selbstbildnis im Kreise der Mantuaner Freunde, um 1602/1605Öl auf Leinwand, 77,5 x 101 cmLeihgabe der Bundesrepublik Deutschland, WRM Dep. 248

ABGESAGT: Rubens+Freundschaft. Geheimnis oder Wirklichkeit?

Kunst+Familie - Mit Kind und Kegel ins Museum

Ihr habt es wahrscheinlich schon über die Medien mitbekommen, am Wochenende 22.04./23.04. ist in Köln eine AfD-Kundgebung mit zahlreichen Gegendemonstrationen angekündigt, der Auto- Bahn- und Busverkehr in der Innenstadt wird weitestgehend lahmgelegt sein und es wird davon abgeraten, mit Kindern und Kinderwagen in die Innenstadt zu kommen.

Wir bitten um Euer Verständnis, dass wir unter diesen Umständen die Veranstaltung absagen. Wir versuchen, einen anderen Termin dafür zu finden, den wir dann hier auf der Homepage und im Newsletter bekannt geben.

 

mit Matthias Busmann

Sechs Männer bringt uns Peter Paul Rubens auf seinem Freundschaftsbild von 1604 zusammen auf eine Leinwand. Was ist der Anlass des Bildes, wer ist dargestellt? Was ist ein Freundschaftsbild? Wo sind die Freunde? Erst in den 1930 er Jahren, von der Kunstgeschichte wiederentdeckt, wird von Kunsthistorikern in einer erstaunlichen Vorgehensweise versucht Rubens auf die Spur zu kommen. Der Kunsthistoriker Matthias Busmann fasst die Ergebnisse der Forschung dieser Zeit zusammen und gibt den Blick frei auf Selbstportrait, Freundschaft und Wissenschaft.

Allen Eltern, die auch mit wuseligen ein- bis sechsjährigen Kindern nicht auf Kunst und Kultur verzichten wollen, bieten wir mit KUNST+FAMILIE die Lösung: Kommt einfach sonntags mit der ganzen Familie ins Museum! Während die Eltern in unseren Highlight-Führungen in die Welt der Kunst eintauchen, können die Kleinen im Familienraum mit unserer Pädagogin spielen, malen und basteln.

KUNST+FAMILIE wird gefördert durch Viega!