AUSGEBUCHT – Van Goghs Rätsel. Manisch oder missverstanden?

Kunst+Familie - Mit Kind und Kegel ins Wallraf

Diese Veranstaltung ist leider ausgebucht. Da Familien aber auch schon mal umplanen müssen – Ihr kennt das ja  -setzen wir Euch gern auf die Warteliste!

mit Suzana Leu

Zahlreiche Mythen, Legenden und Ferndiagnosen ranken sich um den Künstler, der zu Lebzeiten wenig erfolgreich ist und dessen Name heute jedes Kind kennt: Vincent van Gogh. Ein abgeschnittenes Ohr, Visionen und Anfälle, ein mysteriöser Tod. Fest steht, als er 1890 mit 37 Jahren stirbt, hinterlässt er hunderte Bilder und Zeichnungen und einen umfangreichen Briefwechsel, genug Material, um sich diesem Künstler anzunähern. Dazu tragen auch Schilderungen von Zeitzeugen wie seinem Bruder bei. War van Gogh ein manisches Genie oder ein missverstandener Visionär? Wir dürfen gespannt sein, was Suzana Leu, wissenschaftliche Mitarbeiterin im Ludwig Museum in Koblenz, für uns herausgefunden hat…

 

KUNST+ FAMILIE – Mit Kind und Kegel ins Museum!
Allen Eltern, die auch mit wuseligen ein- bis sechsjährigen Kindern nicht auf Kunst und Kultur verzichten wollen, bieten wir mit KUNST+FAMILIE die Lösung: Kommt einfach sonntags mit der ganzen Familie ins Museum! Während die Erwachsenen in unseren Highlight-Führungen in die Welt der Kunst eintauchen, können die Kleinen im Familienraum mit unserer Pädagogin spielen, malen und basteln. Babys könnt Ihr  – am besten mit Tragetuch o.ä.- mit in die Führung nehmen.

KUNST+FAMILIE wird gefördert durch die QSC AG!