Untitled (Detail), 2006, Epson UltraChrome-Tintenstrahldruck auf Leinen, 228,6 × 134,6 cm, Privatsammlung, © Wade Guyton, Foto: Lamay Photo

Wade Guyton:

Zwei Dekaden MCMXCIX-MMXIX

Der 1972 geborene US-amerikanische Künstler Wade Guyton hat über zwei Jahrzehnte ein konsequentes und zugleich eigenständiges Werk geschaffen. Bekannt ist er vor allem für seine mit einem herkömmlichen Tintenstrahldrucker hergestellten großformatigen Leinwandbilder mit ikonischen Motiven wie Flammen, den Buchstaben „X“ und „U“ oder der Website der New York Times. Nachdem das Museum Ludwig bereits mehrere Werke des Künstlers für die Sammlung erwerben konnte, richtet es ihm nun eine große Überblicksausstellung aus, die sein künstlerisches Schaffen von den Anfängen bis hin zu jüngsten Arbeiten vorstellt.

Sonderaustellungen

Blinky Palermo:
Die gesamten Editionen

18.01. –
03.05.2020

Sonderaustellungen

Amor ist ewig.
Liebeslektüre zur Rubenszeit

13.02. –
24.05.2020

Sonderaustellungen

Stille Ruinen.
F. A. Oppenheim fotografiert die Antike

15.02. –
14.06.2020

Sonderaustellungen

Carlo Carlone
Ölskizzen aus der Zeit des Rokoko

27.03. –
02.08.2020

Sonderaustellungen

Mapping the Collection
im Museum Ludwig

29.05. –
23.08.2020