Kunstspäti

Dress to Impress

SAVE THE DATE

Rauschende Roben, vornehme Kulissen, edle Accessoires – barocke Portraits stehen vor allem für Pomp und Glamour, doch sind natürlich für unsere heutigen Begriffe eher old-fashioned – Oder? Von wegen! Kuratorin Dr. Anja Sevcik beweist mit ihrer neuen Ausstellung im Wallraf wie hip der Barock ist und wir ziehen mit: Bei unserem Kunstspäti „Dress to Impress“ dreht sich alles um Mode, Lifestyle und Trends. Wer Lust hat, wirft sich in Schale und kommt vorbei – für spannende Führungen, frische Getränke und angesagte Musik ist gesorgt.

Unser Programm:

18.20 h Die Kunst des Duftes. Ein Rundgang durch 300 Jahre Parfumgeschichte im Farina Duftmuseum
(Treffpunkt im Wallraf-Foyer; begrenzt auf 20 Personen)

18.45 h Sonntag des Lebens. Lifestyle im Barock
Kuratorinnenführung mit Dr. Anja Sevcik

19.15 h Augenschmaus. Tischkultur im Barock
Mit Marta Dopieralski, Morphomata Köln

19.30 h It-Girl Madonna – Kleidung im Spiegel mittelalterlicher Malerei
Mit Dominik Schmitt, Fachmann für Schönes

20.00 h Kleider machen Leute. Eine kleine Kostümgeschichte des Barock
Mit Elena Losereit, Dozentin für Kostümgeschichte

20.45 h Die Kunst des Tätowierens – Tätowierungen als Kunst
Couchgespräch mit Pat von The Pigment Gallery

Catering: Das kleine Schwarze // Musik: Leonie Winterstetter

Was ist der Kunstspäti?
Seit Oktober 2015 bieten jungekunstfreunde und job&kunstfreunde ein Veranstaltungsformat an, welches unseren Gästen ermöglicht, die Häuser auch nach den regulären Öffnungszeiten zu besuchen. Zweimal im Quartal, jeweils am dritten Donnerstag des Monats, bespielen wir abwechselnd das Wallraf-Richartz-Museum oder das Museum Ludwig von 18:30-21:30 Uhr mit Programm (Öffnung des Museums 18-22 Uhr).
Welches Programm? Bei unseren Kunstspätis bieten wir vier bis fünf Führungen von 30 oder 60 Minuten und ein Couchgespräch im Foyer an. Bisher u.a. mit: Dr. Marcus Dekiert (Direktor Wallraf), Prof. Grohé (Uni Köln), Galerist Christian Nagel, Iris Maczollek (Ausstellungsmanagement Museum Ludwig), Regisseurin Corinna Belz, Journalist Stefan Koldehoff, Videokünstler Marcel Odenbach u.v.m. Für Getränke und Musik wird gesorgt und ein alter Postwagen, umgestaltet zu einem partyesken Schrank mit Leuchtlichtern, dient als Erkennungszeichen und Infostand.

 

jungeinitiative

Painting Movies
Manifesto

19.11.2018

jungeinitiative

Painting Movies
Paris, Texas

17.12.2018