St. Engelbert, Köln-Rhiel. Photo: Dr. Daniel Buggert

Böhm²

Eine Fahrradtour zu St. Engelbert und St. Gertrud

mit Dr. Daniel Buggert

Kommt mit uns auf eine spannende Fahrradtour von St. Engelbert in Riehl zu St. Gertrud und lernt zwei eindrucksvolle Bauten der Architekten Dominikus und Gottfried Böhm kennen.
Unter den zahlreichen gebauten und nicht realisierten Kirchenentwürfen Dominikus Böhms gilt St. Engelbert in Köln-Riehl als besonders wegweisendes Projekt, das mit seiner außergewöhnlichen Form auch technisch neue Wege der architektonischen Formgestaltung aufzeigte. Im Volksmund liebevoll „Zitronenpresse“ genannt, entstand diese Form, indem D. Böhm auf einen Dachstuhl verzichtete und erstmals die freitragenden Betonschalen des Gewölbes als Dachfläche nutzte. Die genaue Analyse des Gebäudes und das Studium der Archivalien erlauben es, die lange Entstehungsgeschichte der Kirche und den Wandel der räumlichen Vorstellung eines Sakralraumes von der Weimarer Republik bis zur Nachkriegszeit nachzuzeichnen.
Im Ergebnis dieser Analyse wird deutlich, wie stark der Eindruck der lange Zeit unfertigen Riehler Kirche des Vaters auf Gottfried Böhm gewirkt hat. Dies gilt insbesondere für den höhlenartigen Innenraum von St. Gertrud, die eine der ersten skulptural geformten Betonkirchen im Werk des mit dem Pritzker-Preis ausgezeichneten Architekten ist. Die gefalteten Betonflächen erzeugen im Inneren eine einzigartige Raumstimmung, die mit dem Kontrast roher Materialien mit den edel geformten Ausstattungsobjekten spielt.

job&kunstfreunde richtet sich an alle jungen Berufstätigen zwischen 30 und 45 Jahren, die durch Führungen oder in Künstlergesprächen, bei Sammlerbesuchen sowie Kuratorenführungen den Kopf vom Stress befreien und mit neuen Ideen füttern möchten! Unser Programm ist außergewöhnlich und öffnet Euch so manche Tür der Kölner Kunst- und Kulturszene!