Alon Sariel, Auftritt im Rembrandthuis (Foto privat)

Ein musikalischer Abend mit Rembrandt

Alon Sariel & Ira Givol

Alon Sariel und Ira Givol präsentieren Ihre musikalische Hommage an Rembrandt van Rijn, dessen 350. Todestages die Kunstwelt anno 2019 gedenkt. In einer intimen Duo-Besetzung hauchen die beiden Musiker den gemalten Momenten des Meisters Leben ein und lassen auf ihren Instrumenten selten gehörte Perlen jener Epoche erklingen – ein Abend im Klangzauber des Niederländischen Goldenen Zeitalters.

 

Musikalisches Programm: „Rembrandt!“

Ira Givol (Viola da gamba)
& Alon Sariel
(Laute)

Emanuel Adriaenssen (1554 – 1604) – Canson Englesa & Altra Canson Englesa,
aus Pratum musicum longe amoenissimum
Jacob van Eyck (um 1590 – 1657) – Psalm 68, aus der Fluyten Lust-hof
Emanuel Adriaenssen  – Volte de France, aus Pratum musicum longe amoenissimum

(Anonym.) Greensleeves
John Playford (1623 – 1686) – Paul’s Steeple, aus dem English Dancing Master

Johannes Schenck (1660 – 1712) – Prelude in a-Moll
Constantijn Huygens (1596 – 1687) – Allemande

Nicolas Vallet (um 1583 – nach 1642) – Fortune Angloise
Louis de Moy (erwähnt in Emden 1619 – 1632) – Italiana & Spagnolet

Nicola Mattheis (1650 – 1714) – Aria Amorosa & Scotch Humor

Thomas Preston (1500 – 1563) – Upon La Mi Re
Jüdisches Traditional – Shalom Alechem

Diego Ortiz (um 1510 – um 1576) – Dos Recercadas