Warschau: modern, international, in Bewegung

Prof. Dr. Arnold Bartetzky

Die polnische Hauptstadt ist eine vielschichtige, quicklebendige Metropole. Sie hat Geschichte, dadurch Tiefe, sie hat Moderne, somit Globalität, sie hat Tradition, deshalb eigenen Charakter. Neben der Historie mit wiederaufgebauter Altstadt (Unesco-Weltkulturerbe), Königsschloss, ehemaligem Ghetto, Wilanow Palais, königlichem Lazienki-Park) bildet die aktuelle Kunstszene einen Schwerpunkt der Reise.Wir besuchen das Museum of Modern Art mit seiner Sammlung zeitgenössischer polnischer Kunst, das Zentrum für zeitgenössische Kunst im Schloss Ujazdowski sowie die aufstrebenden Stadtteile Powiśle und Praga. Ein exklusives Chopin-Konzert in historischem Gemäuer sowie eine Schifffahrt auf der Weichsel runden das Programm ab.

Preis pro Person: 1.525 Euro, Einzelzimmerzuschlag: 180 Euro. Anmeldefrist Mitte April 2019. Bei Interesse bitte schriftlich anmelden.